Entgiften – das neue Patentrezept bei Allergien

Es kann nicht schaden, bei Allergien die Abwehrkraft zu stärken und dafür teure Immunbooster zu kaufen, wirklich sinnvoll ist aber eigentlich nur eine Entgiftung des Darms.

Eine beliebte Frage unter Medizinern lautet, ob jemand mit einer Allergie ein zu starkes oder ein zu schwaches Immunsystem hat. Beides trifft die Sache nicht richtig. Nach neusten Erkenntnissen haben Allergiker nämlich meist ein ganz normales Immunsystem. Dafür aber zu viel Schwermetalle im Organismus, die den Darm perforieren und so die Allergie auslösen. Daher ist eine Entgiftung von Schwermetallen bei Allergien das neue Patentrezept.

Schwermetalle und Allergien haben eines gemeinsam – sie kommen in unserer Welt immer häufiger vor. Daher ist es nachvollziehbar, wenn immer mehr Ärzte für Naturheilverfahren in Schwermetallen den eigentlichen Auslöser für Allergien sehen. Heilpraktiker Uwe Karstädt, Bestseller-Autor des Buches „entgiften statt vergiften“, sagt: „Schwermetalle, vor allem das hochgiftige Quecksilber aus Amalgamfüllungen, greift den Darm an, perforiert ihn. So entstehen Löcher im Darm, durch die Stoffe, die eigentlich ausgeschieden werden, in den Körper als Gift zurückgelangen und dort Allergie auslösen“.

In Amerika hat man für den durch Schwermetalle perforierten Darm bereits ein neues und sehr weit verbreitetes Krankheitsbild ausgemacht. Man spricht vom „Leaky-Gut-Syndrom“, was übersetzt so viel wie Leck-Darm-Syndrom heisst. Was das bedeutet, liest sich bei Yamedo, dem Portal für Alternative Medizin, so: „Das Problem ist jetzt, dass es nicht nur zu einer Darmstörung kommt, sondern potenziell allergene Nahrungsbestandteile und Verdauungstoxine in den Blutkreislauf gelangen und dort allergische Reaktionen hervorrufen können.“

Die schlechte Nachricht: Es gibt also kein wirkliches Gegenmittel, wenn jemand auf Erdbeeren, Pollen oder auf andere Dinge allergisch reagiert. Die gute Nachricht: Man kann das Problem an der Wurzel packen, wenn man den Körper und den Darm konsequent von Schwermetallen entgiftet. Und eine Entgiftung von Schwermetallen ist heute recht einfach, sicher und im Vergleich zu einer in der Klinik vorgenommen Entgiftung (wo man von Entzug spricht) recht günstig. Möglich wird dies durch eine neue Generation von Entgiftungsprodukten, die von dem amerikanischen Arzt Dr. Tim Ray entwickelt wurden. Dr. Ray konnte in einem neuartigem Verfahren, das er als das Biologo-Verfahren bezeichnet, Chlorella-Algen mikronisieren und damit ihre Bindungskraft um den Faktor 50 erhöhen. Dadurch befreit diese nach dem Biologo-Verfahren mikronisierte Chlorella-Alge besonders intensiv und besonders sicher von Schwermetallen.

Die Entgiftung verhindert, dass der Darm mehr Löcher bekommt. Durch die Entgiftung kann sich der Darm auch nach erholen und die Löcher schließen kann. Dieser Genesungsprozeß lässt sich auch beschleunigen. Dr. Ray entwickelt mit der Biologo-Technologie auch das weltweit erste Produkt, das mit mikronisierten Algen und Kräutern die Löcher des Darm in wenigen Wochen schließt und das Leaky-Gut-Syndrom und damit die Anfälligkeit für Allergien tatsächlich behebt.

Besucher dieser Seite haben auch nach diesen Begriffen gesucht:

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

*